Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildung „Yoga für Ärzte und Psychologen“

Zu erfolgreicher Therapie gehören immer beide Ebenen: die kognitive, und die, die "spürt, begreift, körperlich und emotional erfährt". Die Yoga-Fortbildung für Ärzte und Psychologen bietet der Berufsgruppe Einblicke in die Wirksamkeit von Körpertherapie und Yoga bei psychosomatischen Erkrankungen. Der Kurs beinhaltet Selbsterfahrung ebenso wie Reflexion, ein Handout mit Theorien, sowie praxisorientiertes Handwerkszeug zur Anwendung in der eigenen Tätigkeit. Ziel ist, das Verständnis für Erkrankte zu erhöhen sowie das Behandlungsspektrum multidimensional zu erweitern. Darüber hinaus finden die vermittelten Methoden Anwendung zur eigenen Gesunderhaltung.

Psychologen und Ärzte unterliegen seit Corona Jahr besonderen Herausforderungen. Von einer Krisenzeit zu sprechen, ist nicht übertrieben, Forscher nutzen bereits Begriffe einer neuen Trauma-Gesellschaft. Umso mehr sind Menschen in therapeutischen Berufen gefragt. Aber manchmal reicht sprechen nicht mehr aus. Wir sind Lebewesen, die den Körper und die Seele, Gefühle unbedingt miteinbeziehen müssen und sollten. Auch sind wir Wesen, die beinahe verlernt haben, im Hier und Jetzt zu sein und Körper und Atem zu spüren. Yoga hilft, zu diesen "Basics" des menschlichen, gesunden Seins zurückzufinden.

Als Firmen-Fortbildung auf Anfrage. Ebenso Feedbacks der Teilnehmer Dezember 2020 auf Anfrage.

Schreibe einen Kommentar